<link href="//fonts.googleapis.com/css?family=Lato:100,100italic,300,300italic,regular,italic,700,700italic,900,900italic&amp;subset=latin-ext" rel="stylesheet" type="text/css"/>

Tattoos & Piercings

Zum internationalen Tag des Body Piercings möchten wir uns genau dieser Frage widmen und unsere Patientinnen und Patienten informieren.
Generell gilt: Körperschmuck sollte vor dem MRT abgelegt werden. Es gibt Einzelfälle, in denen es nicht notwendig ist, Piercings zu entfernen. Der Grund für das Ablegen von Körperschmuck ist eine Sicherheitsvorkehrung: Körperschmuck aus Metall ist magnetisierbar und kann das Magnetfeld des MRTs stören. Die Folgen sind verändertes Bildmaterial, das teilweise sogar unbrauchbar ist und das Stellen einer Diagnose daher verhindert. Es können außerdem Verbrennungen auftreten, wenn das Piercing während der Untersuchung übermäßig erwärmt wird.

Übrigens: Piercings, die aus Materialien wie Titan, Implantanium und Polytetrafluorethylen bestehen, müssen nicht entfernt werden! Viele unserer Patienten sind sich über das Material ihrer Piercings nicht bewusst – daher bitten wir Sie sicherheitshalber alle Piercings vor einer MRT abzulegen. Auch bei Tattoos gilt es, Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten. Gerade frisch gestochene Tattoos und Permanent-Make-up können während einer MRT in Mitleidenschaft gezogen werden. Bei einer Tätowierung werden die oberflächlichen Hautschichten und Zellen verletzt, sodass es dazu kommen kann, dass die Farbe während der Untersuchung verläuft. Abgesehen davon können großflächige, dunkle Tätowierungen aufgrund von Eisenpartikeln in der Tattoofarbe zu Schwellungen oder Verbrennungen führen. Seit mehreren Jahrzehnten sehen die meisten Tätowierer jedoch davon ab, diese Art von Farbe zu benutzen. Falls Sie Fragen oder Bedenken haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir entscheiden gemeinsam mit Ihnen über das Vorgehen bei der Untersuchung.

Image
Image
Image
Image
Image

Rechtliche Informationen

Druckoption

Suchen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.