radiagnostix

Mammadiagnostik


Um die Brust (lat. mamma) auf Anzeichen von Krebs zu untersuchen, gibt es in der bildgebenden Diagnostik eine ganze Reihe von verschiedenen Methoden und Verfahren. DIE RADIOLOGEN Regensburg  Regenstauf verfügen über langjährige Erfahrung in allen Bereichen der Mammadiagnostik. In unserer Praxis in Regensburg sind wir hierfür technisch bestens ausgerüstet.

Die Digitale Mammographie, wie sie auch im Mammographie-Screening angewendet wird, ist sicher das gängigste Verfahren. Durch Erweiterungen wie die 3D-Tomosynthese oder Zusatzuntersuchungen wie die Galaktographie können spezielle, detailliertere Befunde erstellt werden.

Der Ultraschall der Brust (Mamma-Sonographie) ist eine gute Ergänzung zur Mammographie, die insbesondere bei Frauen mit dichtem Brustgewebe Anwendung findet. Die röntgenstrahlenfreie Brustuntersuchung im Kernspintomographen (Mamma-MRT) gilt als die Methode mit der höchsten Nachweisgenauigkeit bei Brustkrebs. Sie kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn Röntgenaufnahmen und Ultraschall keine ausreichenden Ergebnisse liefern.

Um einen Brustkrebsverdacht zu bestätigen oder auszuschließen bedarf es häufig einer minimal-invasiven Gewebeentnahme (Biopsie), die in der Regel unter Röntgenkontrolle durchgeführt wird (Stereotaxie). Gegebenenfalls werden aber auch Ultraschall- oder MRT-Bilder verwendet, um die Biopsie gezielt durchzuführen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.